Wishbone

Tanzstück von Bufomakmal

Das Tänzerinnenkollektiv Bufo Makmal entwickelt in «Wishbone» ihre Choreografie aus dem heraus, «was uns in den Knochen sitzt». Alltägliche Bewegungsmuster werden als bereits bestehende Komposition verstanden, bewusst gemacht und verstärkt. Das Tanzstück balanciert zwischen Erinnerung, dem Jetzt und der Fantasie, bis die Grenzen zwischen knochenharter Wirklichkeit, Wunsch und Illusion verwischen.